7 Antworten

  1. Warum Leinenruck als Korrektur? Ich bin echt massiv entsetzt, weil ich deine Analysen und Videos schätze. Leinenruck bewusst einzusetzen, finde ich grzenzüberschreitend. Warum keine Korrektur über Fingertipp in die Flanke? Dorthin korrigieren doch Hunde untereinander. Ich bin auf deine Antwort gespannt.

    1. Hey Andrej,
      wo genau ist für dich die Grenzüberschreitung beim Leinenruck? Man muss immer eine Strafe an den Hund und die Menschen anpassen, danach entscheiden wir, was wir machen und wie wir mit dem Hund umgehen. Der Ruck ist bei diesem Hund und dieser Thematik eine geeignete Strafe. Sicher gäbe es auch noch andere Möglichkeiten, alle mit Vor – und Nachteilen!

  2. Eine tolle Entwicklung. Am Ende das Signal “Ende” soll doch dem Hund vermitteln, dass er jetzt im Orientierungsmodus ist, oder? Wird das dann irgendwann wieder abgebaut, dass das auch “normal” funktioniert? Das ist sicher das langfristige Ziel?
    LG Annika

    1. Hey, genau! Also durch das Signal rutscht das Bellen vom “erlaubt” ins verbotene. Anfangs müssen wir das mit einem Kommando verbinden, weil der Hund es noch nicht schafft, das immer zu unterlassen. Dafür ist ja eine Menge Regulation notwendig. Irgendwann, wenn der Hund soweit ist, bauen wir das ab und es ist einfach immer verboten 🙂

  3. Hi Alex, erst mal Respekt, dass du dich dem Austausch stellst. Die Grenzüberschreitung ist klar in Bezug auf Gesundheit gegeben, mit allen kurz- und langfristigen Folgen. Und bitte keine Argu mit starken Halsmuskeln und so. Was mir noch viel unverständlicher ist, das ist doch keine angemessenen Kommunikation zwischen Hund + Halter. Come on, du bist der Profi und ich auf Insta von deinen Analysen zunächst beeindruckt. Aber das ist nie eine geeignete Strafe und nie eine angemessene Kommunikation zwischen Hund und Halter. Leider möchte ich das nicht weiter unterstützen und werde schweren Herzens das Abo kündigen.

    1. Das kannst du natürlich machen und wenn das für dich nicht in Ordnung ist, sind wir sicherlich nicht die richtige Anlaufstelle für dich 🙂 Es würde mich jedoch freuen, wenn du mir Studien mit den von dir genannten Argumenten schicken würdest. Denn mir sind keine bekannt, wo es zu Schäden am Hund durch einen gut eingesetzten Leinenruck kommt.

  4. Die Frage sollte ja eher sein, ob es nicht sinnvoller ist den sozialen Konflikt u führen.

    Ein Leinenruck macht mega schlechte Laune und falsch bestraft wird es diesen Hund noch mehr aus dem Leben schiessen.
    Frage ist halt, warum dieser Trainingsanlage, warum nicht an anderen Punkten anfangen? Wieso nicht ne umfassende Analyse mal aufzeigen. Bis jetzt wissen wir nur, dass der Hund unsicher gemacht wurde von trotteln die Wasser als sinnvoll erachten um unsichere Hunde sicherer in ihrer Umwelt zu machen.

    Ich würde mich auf jeden Fall über mehr Hintergrundinformationen freuen, um mir mal den leinenruck anders einschätzen zu können und die Vorteile gegenüber einem konditionierten abbruchsignal durchdenken zu können.

    Danke für deine Antworten.

Schreibe einen Kommentar