25. August 2021

5 Antworten

  1. Sehr cooles Video, danke! Wir haben unseren Hund auch mit Aufmerksamkeit überschüttet! Sind da vor einiger Zeit draufgekommen und arbeiten jetzt daran und man sieht auch schon Erfolge! Einfach aber wirkungsvoll – wobei manchmal ist es doch nicht so einfach beim Hund vorbeizugehen ohne ihn zu betudeln und vollzulabern weil er so süß ist 😀

  2. Oh maaann, hab uns soooooo wiedererkannt bei Melanie und ihrer Hündin. Wir überschütten Taffy wie Anna Kette auch mit Aufmerksamkeit… Wir wissen auch, dass das net gut is, war auch schon bei Johanna Kurs dabei, aber es is so krass schwer, ihn nicht zum Lebenmittelpunkt zu machen weil er einfach so süß is 😅 es is so blöd, vorallem weil es ja dem Hund und uns Steine in den Weg legt… Seh das Video jetz aber nochmal als Motivation, das zu verbessern. Danke dafür!

  3. Super Video, vielen lieben Dank! Ich hatte Glück, weil ich gleich am Anfang, als wir unseren Hund bekommen haben, über die Info gestolpert bin, dass Aufmerksamkeit oder eben “Nicht-Aufmerksamkeit” ein Riesending für eine gute Basis ist. Da wäre ich als Ersthundehalterin sonst nie drauf gekommen. Der Fall hat’s jetzt nochmal super erklärt und war ein guter Reminder für mich, weil ich auf jeden Fall auch zum “Rumtüddeln” neige :-). Liebe Grüße, Kathi

Schreibe einen Kommentar